ISV Independent Software Vendor

Die nächste Generation von Softwareherstellern und Distributoren

Die Ausgangslage

Der weltweite Softwaremarkt für betriebswirtschaftliche Standardsoftware verändert sich rasant und mit einer Nachhaltigkeit, die so im Markt bisher noch nie zu beobachten war.

Software 'alles aus einer Hand' oder 'Best of Breed', sprich der jeweilig beste Lösungsansatz eines Softwareherstellers (mehrere Lösungen = mehrere Hersteller), sind überholte Trends. Das kluge Zusammenspiel aller Akteure im Software-Ecosystem bestimmt heute und zukünftig die Innovationskraft, die Flexibilität, den Vorsprung im Wettbewerb und somit den wirtschaftlichen Erfolg vieler Unternehmen über alle Branchen hinweg.

Insbesondere Unternehmen, die sich in umkämpften Geschäftsumfeldern bewegen, dabei einem starken Wettbewerb ausgesetzt sind und zudem in weitgehend gesättigten Märkten agieren, sind von dieser neuen Strategie überzeugt. Die Produktlebenszyklen werden zunehmend kürzer, Innovation und Flexibilität sind DIE herausragenden und existenziellen Erfolgsfaktoren. Nur Unternehmen, die ihre Geschäftsprozesse UND ihre IT-Systeme zeitgleich aufeinander abstimmen und sich damit auf die Herausforderungen einstellen, werden sich in den Märkten der Zukunft erfolgreich positionieren.

Die Reaktion

Einige wenige Softwarehersteller haben diese Entwicklung bereits erkannt und reagieren darauf. Weltmarktführer wie SAP, IBM, Microsoft u.a. stellen zukünftig die technologische Basis, sprich die Softwareplattform, dem Markt, ihren Kunden und Partnern zur Verfügung. Auf diesen Plattformen erarbeiten bereits heute innovative ISV`s spezielle und branchenorientierte Lösungen. Diese Entwicklung wird sich in den kommenden Monaten und Jahren rasant fortsetzen. Bald wird eine ganze 'Heerschar' von unabhängigen Softwareherstellern- bzw. Lieferanten (ISV-Partner) spezielle Branchenlösungen bzw. Teilbereiche entwickeln und vermarkten. Abgestimmt auf Märkte und Kunden, die diese Lösungen nutzen müssen, um ihre strategischen Ziele zu erreichen.

Aus diesem Szenario entstehen in der Konsequenz 2 Typen von Softwareherstellern, die sich perfekt ergänzen:

  1. große Softwarehersteller wie z.B. SAP entwickeln auf ihrer eigenen Plattform Softwarelösungen für branchenneutrale Core-Prozesse. Core deshalb, da diese Prozesse in den meisten Unternehmen identisch ablaufen. Dieser Umstand ist vergleichbar mit der Industrialisierung der Automobilbranche in den 80ern und 90ern Jahren. Beispiel VW: 1 Plattform = viele verschiedene Automobilreihen.
  2. Independent Software Vendor (ISV), die ganz gezielt branchenspezifische Geschäftsprozesse als Grundlage für ihre Softwareentwicklung nutzen. Diese speziell entwickelte Software wird vermarktet und anschließend auf der Plattform eines großen Plattformherstellers direkt bei den ISV-Kunden eingeführt.

Die Vorteile

Dies hat im wesentlichen 3 Vorteile:

  1. Die Automatisierung der IT-Industrie führt zu bezahlbaren Softwarepreisen, besonders im Segment der kleineren und mittleren Unternehmen (SME). Ein deutliches Umdenken der großen Softwarehersteller findet gerade in Richtung dieser Zielgruppen statt.
  2. Branchenlösungen und Prozessoptimierungen werden von unabhängigen SW-Herstellern (ISV-Partnern) geliefert und realisiert. Diese ISV-Partner haben sich über Jahrzehnte hinweg in den jeweiligen Branchen das entsprechende Know-how aufgebaut. Sie verfügen im Marktbereich Small und Medium Enterprise (SME) über detaillierte Kenntnisse und zugleich über eine vorhandene und ausbaufähige Kundenbasis.
  3. Die Produktionskosten der großen Softwarehersteller für die Softwareplattformen reduzieren sich deutlich. Die Fokussierung auf standardisierte Geschäftsprozesse wird beschleunigt und fördert somit die Weiterentwicklung der Plattform bei gleichzeitig erheblich verbesserter Qualität der angeboten Softwareprodukte.

Der Ansatz

In diesem Zusammenhang versteht sich die ISV ecoNet GmbH als Sales und Service Agentur für professionellen Vertrieb von Softwareprodukten- und Leistungen der ISV-Partner. Im Fokus steht NICHT nur die professionelle Vermarktung der ISV-Produkte, sondern auch die kundenspezifische Ansprache des Marktes: Softwarelösungen, speziell zugeschnitten auf die Anforderungsprofile der Kunden aus unterschiedlichen Branchen, hergestellt auf der Plattform eines großen Softwareherstellers wie z.B. SAP.

Alles aus einer Hand. Dafür steht das professionelle und umfassende Netzwerk der ISV ecoNet GmbH zur Verfügung. Die ISV ecoNet GmbH bündelt heute schon das Know-how verschiedener ISV-Partner auf einer Plattform (ISV ecoNet Plattform). Die vielfältigen Synergieeffekte stehen den ISV-Partnern und zugleich allen 'End-Kunden' zur Verfügung.

Die ISV ecoNet GmbH wird zum unabhängigen Vertriebskanal der großen Softwarehersteller.

Namhafte, führende Softwarehersteller stellen bereits Schritt für Schritt ihre Geschäftsmodelle um. Einschlägigen Studien zufolge wird zukünftiges Lizenzwachstum im großen Maße nur noch durch das ISV-Ecosystem der Plattformhersteller generiert werden können, nicht mehr ausschließlich durch die Plattformhersteller selbst. Daraus ergibt sich eine völlig neue Strategie, wie Software in Zukunft hergestellt, vertrieben und installiert wird.

Das Fazit

ISV-Partner benötigen einen zukunftsorientierten Vertriebskanal, der keine Kosten verursacht, aber ein professionelles Pipeline und Opportunity Management bietet.

Die großen Plattformhersteller benötigen die ISV-Partner im Ecosystem UND deren unabhängige Vertriebskanäle, um zum einen die notwendige Anzahl von ISV-Partnern auf mehreren Plattformen zu konsolidieren und zu managen. Zum anderen, um dadurch das gewünschte und notwendige Lizenzwachstum zu generieren.

holger.stelz@isv-econet.com

 

nach oben

zurück

Business-Forum
 
 
 

© ISVecoNet 2006